Feste


Traditionen, Feste im Jahreskreis

Die Werte von Traditionen und Festen, die in jedem Jahr wiederkehren und in unserer Kultur eine Rolle spielen, möchten wir an die Kinder herantragen und gemeinsam mit ihnen feiern:

Geburtstage
Jeder Geburtstag der Kinder wird im Kindergarten gruppenintern gefeiert. Je nach Themenauswahl der einzelnen Geburtstagskalender wird der besondere Tag mit einem Stuhlkreis gefeiert. Außerdem steht ein gemeinsames Frühstück auf dem Programm, zu dem das Geburtstagskind mit Freunden eine Speise, z.B. Kuchen, Pudding oder Quark zubereitet.


Erntedankfest
Das erste Fest, das der gesamte Kindergarten gemeinsam feiert, ist das Erntedankfest Anfang Oktober. Im Vorfeld werden Themen wie z.B. vom Korn zum Brot, die Kartoffel, der Apfelbaum usw. besprochen. Der religiöse Bezug steht dabei im Vordergrund. Der Besuch eines Maislabyrinths und das Suchen von Kartoffeln auf einem Acker standen schon auf dem Programm. Gefeiert wird themenorientiert auf einem Bauernhof oder im Kindergarten mit gemeinsamen Spielen und einem leckeren Erntedankbüfett.


St. Martins- Fest mit Laternen basteln
Im November feiern wir das Fest des Heiligen Martin. Die Laternen werden im Vorfeld in einer Laternenwerkstatt von den Kindern nach eigenen Vorstellungen hergestellt. Während des St.-Martins-Festes, an dem die ganze Gemeinde teilnehmen kann, gibt es einen Umzug durch die Gemeinde. Der Abschluss findet bei Kakao, Glühwein und Gebäck am Kindergarten statt.


Advent und Nikolaus
Im Dezember erleben die Kinder die Adventszeit. Gruppenintern werden Adventskalender und -kränze angefertigt. In den einzelnen Gruppen findet in der Adventszeit jeden Tag ein Morgenkreis statt, bei dem der Adventskalender deutlich macht, wie lange es noch bis zum Weihnachtsfest dauert. Es werden weihnachtliche Lieder gesungen und Geschichten gelesen. Die Bedeutung des Weihnachtsfestes, die Geburt Jesu, ist immer Bestandteil der Adventszeit. Auch das Fest des heiligen Nikolaus wird in verschiedenen Formen im Kindergarten gefeiert.


Karneval
Zum Karneval werden die Gruppenzimmer und die Flure bunt geschmückt. Einmal verwandelte sich der Kindergarten z.B. in eine Unterwasserwelt oder wurde zu einem schaurigen Gespensterschloss. Außerdem gibt es am Altweiberfastnacht-Nachmittag ein buntes Karnevalsfest, zu dem alle Kindergartenkinder eingeladen sind.


Fastenzeit/Osterzeit
Mit dem Aschermittwoch ist die lustige Karnevalszeit vorbei und es beginnt die Fastenzeit. (An diesem Tag erhalten die Kindergartenkinder das Aschekreuz). Diese Fastenzeit ist besonders religiös geprägt.


Schultüten basteln
Gegen Ende des Kindergartenjahres findet für die angehenden Schulkinder das Schultüten basteln statt. Jedes Kind hat die Möglichkeit seine Schultüte nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Es werden keine vorgefertigten Schultüten gebastelt. Die Schultüte wird von den Eltern für den ersten Schultag gefüllt.


Übernachtung
Die Übernachtung ist für die angehenden Schulkinder eine besondere Aktion in der Kindergartenzeit. Mit gepackter Tasche, Schlafsack und Luftmatratze kommen die Kinder am späten Nachmittag in den Kindergarten. Nachdem die Eltern verabschiedet worden sind, findet eine gemeinsame Aktion (z.B. schwimmen im Hallenbad) statt und anschließend wird gemeinsam zu Abend gegessen. Die Nachtwanderung nach dem Essen darf natürlich nicht fehlen. Geschlafen wird in den jeweiligen Gruppenräumen. Am anderen Morgen werden die Kinder nach einem gemeinsamen Frühstück von den Eltern abgeholt.


Abschiedsfest
Kurz vor Beginn der Schulferien werden die angehenden Schulkinder mit einem Fest vom Kindergarten verabschiedet. Am späten Nachmittag treffen sich die Kinder, deren Eltern und die Erzieherinnen zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche, der von den Erzieherinnen zu einem bestimmten Motto vorbereitet wurde. Nachdem die Kinder ein Geschenk zur Erinnerung an die Kindergartenzeit bekommen haben, geht es zur Aula in der Schule. Dort erwartet die Eltern ein Abendprogramm, gestaltet von den angehenden Schulkindern.


Gottesdienste
Während des Kindergartenjahres bereiten wir für die Kindergartenkinder und deren Familien oder auch für die gesamte Kirchengemeinde Gottesdienste zu verschiedenen Themen vor. Die Kinder gestalten die Gottesdienste mit, indem sie kleine Aufgaben während der Messe übernehmen.


Ausflüge
Einmal im Jahr machen wir mit allen Kindern einen Ausflug. Mit dem Bus geht es meistens zur „Hasenhöhle", das ist ein Spielplatz in Rheine/Mesum. Auch der Besuch des Tierparks in Rheine stand schon einmal auf dem Programm.

Um Kosten zu sparen bieten wir als Tagesausflug auch einen Wandertag an.