Zweijährige Kinder im St. Martin


Viele Familien müssen aufgrund veränderter Lebensumstände auch die kleineren Kinder, die unter Dreijährigen in Kindertageseinrichtungen betreuen lassen. Nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) haben Kinder unter drei Jahren zwar keinen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz, doch die Anmeldezahlen sprechen eine andere Sprache.
Das bedeutet für die Einrichtungen Veränderungen im pädagogischen, personellen und räumlichen Bereich. Die Gruppengröße bei vier bis sechs Kindern unter drei Jahren wird auf 20 Kinder reduziert.

Die sich daraus ergebende Altersspanne von fünf Jahren, erfordert von den Erzieherinnen ein gut durchdachtes pädagogisches Konzept, um allen Kindern gerecht zu werden.

Unsere Schwerpunkte für die Arbeit mit Zweijährigen sind

        Erste Gruppenerfahrungen in der Kleingruppe sammeln, um Überforderungen zu vermeiden

      ➤ Sauberkeitserziehung mit Unterstützung der Eltern

      ➤ Erste sprachliche Kompetenzen zu erwerben, durch z.B. Kniereiterspiele, einfache Bilderbücher, den ganzen Alltag
           versprachlichen

      ➤ Vorbereitung auf die Großgruppe

Um eine qualifizierte Betreuung von Kindern unter drei Jahren zu gewähren, ist es unabdingbar pädagogisch durchdachte Strukturen zu schaffen, die den Kindern eine positive Kindergartenzeit ermöglichen.

0029